Wir über uns

„Wir wollen schöne Dinge machen, Dinge die uns selbst begeistern.
Schön anzusehen, und vor allem, schön anzufassen!“

Gerhards Spiel und Design ist eine kleine Holzmanufaktur im südlichen Westerwald, mitten im sogenannten Kannenbäckerland.

Mitte der 70er Jahre hat Ludwig Gerhards den von seinem Großvater gegründeten Familienbetrieb übernommen.

In den ersten Jahren wurden hauptsächlich Gebrauchsgegenstände für den Haushalt hergestellt, später lag der Schwerpunkt auf Bilderrahmen und Holzdeckeln für die Keramikindustrie.

Im Jahr 2000 kam eine weitere Idee mit dazu: Brettspiele aus aller Welt.
War die Herstellung und Vermarktung der Spiele in den ersten Jahren nur „kreatives Hobby“, so entwickelte sich dieser Bereich in den letzten Jahren zum wichtigsten Standbein der Manufaktur.

Der Anspruch an hochwertige Verarbeitung verbunden mit pfiffigem Design ist wesentlicher Teil der Unternehmensphilosophie.


Das Team der Gerhards Manufaktur

Mit einem kleinen Team werden  alle Spiele in der Manufaktur gefertigt – von der Spielkonzeption und dem Design über die Testphase bis zur handwerklichen Produktion.

Für die Herstellung der Spielbretter wird ausschließlich heimisches Massivholz, vorwiegend gedämpfte Buche, verwendet. Die Oberflächen werden fein geschliffen und mit hochwertigem Naturharzöl behandelt.